Coaching - was passiert denn da?

Werde ich irgendwohin ge-coacht?

Aktuelle Folge anhören:
Kurz und knackig aufgeklärt und informiert, per podcast und Whitepaper zum kostenfreien download - seien Sie mit dabei - alle zwei bis drei Wochen werden neue Fragen beantwortet

Werde ich dort irgendwohin gecoacht? Wie ist das mit dem Thema Gehirnwäsche? Wer ist ein typischer Coachingfall? Diese und viele andere Fragen, die sich rund um das Thema Coaching drehen werden hier kurz und knackíg beantwortet.

Werde ich irgendwohin ge-coacht?


Gerade beim Coaching im Unternehmen ist es nicht selten der Fall, dass ein Chef sagt: „Coachen Sie den mal dorthin …“ oder „Sagen Sie dem Mitarbeiter, dass …“

Nun liegt es an der Professionalität des Coachs, wie er damit umgeht. Zum einen ist es sinnvoll, mit dem Auftraggeber die Grundauffassung zu diskutieren, was jeder genau unter Coaching versteht. Des Weiteren ist es wichtig, eine klare Position als Coach zu beziehen. Das kann auch schon einmal bedeuten, einen Auftrag abzulehnen. Der Coach muss aufpassen, dass er nicht die Verantwortung für das Problem übertragen bekommt. Im Coaching sagt man dazu „den Affen auf der Schulter haben“.

Eine Möglichkeit, ein klärendes Gespräch zu führen, ist, alle Personen an einen Tisch zu bringen: Auftraggeber, Coachee und Coach. Damit erfährt der Coachee, was sein Chef von ihm erwartet. Er hat die Möglichkeit, im Vorfeld schon etwas dazu zu sagen, ob er den Zielen seines Vorgesetzten gerecht werden kann und er sich zur Begleitung einen Coach nehmen möchte. Es geht hier um Fairness zwischen allen Gesprächspartnern. Erst dann kann ein für alle Beteiligte sinnvolles Coaching starten.

„Wer nicht weiß, wo er hin will, wird sich wundern, dass er ganz woanders ankommt.“ Mark Twain

 

 

Sie möchten tiefer in das Thema „mentale Stärke“ einsteigen?

Zurück

Nur ein Klick oder ein Griff zum Hörer und schon sind wir in Kontakt

Per Kalendereintrag, per Kontaktformular oder per E-Mail.
Gerne können wir auch telefonieren, Telefon: +49 (0) 2 61 - 9 88 54 88

Ich freue mich auf Sie!
Ute Simon

Ihre Nachricht