Coaching - was passiert denn da?

Muss ich alles sagen?

Aktuelle Folge anhören:
kurz und knackig aufgeklärt und informiert, per podcast und Whitepaper zum kostenfreien download - seien Sie mit dabei - alle zwei bis drei Wochen werden neue Fragen beantwortet

Werde ich dort irgendwohin gecoacht? Wie ist das mit dem Thema Gehirnwäsche? Wer ist ein typischer Coachingfall? Diese und viele andere Fragen, die sich rund um das Thema Coaching drehen werden hier kurz und knackíg beantwortet.

Muss ich alles sagen?

Sie bestimmen selbst, was und wie viel Sie sagen!

Im Vorgespräch sollten beide, Coachee und Coach, prüfen, ob „die Chemie stimmt“. Die Basis für ein erfolgreiches Coaching ist immer Vertrauen. In einem professionellen Coaching wird vereinbart, dass der Kunde zu jeder Zeit ein „Stopp!“ setzen kann, wenn ihm Fragen beispielsweise zu tief oder zu schnell gehen. Auch wird im Coachingauftrag, den der Kunde vor der ersten Sitzung bekommt, schon darauf eingegangen, ob irgendwelche Bedingungen zu beachten sind. Eine Bedingung könnte beispielsweise sein, dass ein bestimmtes Thema tabu ist.

Um ein erfolgreiches Coaching durchzuführen, ist die Offenheit des Kunden sehr wichtig. Oft liegt die Ursache von Blockaden ja sozusagen zugedeckt im Innern und kann erst durch gezielte Fragen aufgedeckt werden. Dazu ist es notwendig, auch in die Tiefe zu gehen. Doch wenn die Atmosphäre zwischen Coach und Coachee vertrauensvoll ist, ist ein intensives Arbeiten meist sehr gut möglich und damit das Coaching auch erfolgreich.

Sie möchten das Coaching-Buch oder eines meiner weiteren Bücher kaufen?

 

Das Thema Coaching hat Ihr Interesse geweckt und
Sie möchten ein unverbindliches Erstgespräch?

jetzt Kontakt aufnehmen

 

Zurück

über den Tellerrand geschaut

specials

Bewegung bewegt: körperlich.geistig.emotional

Ute on tour

Es ist mal wieder soweit, der nächste ironman ruft. Wo genau?

podcast

News to use als Ohrwurm. Die aktuellsten Informationen für unterwegs.

Laufen und Helfen Banner
Ihre Nachricht