pushing limits - negative inner talk

Verdammt scheiß Intervalle...

Vielen dürfte ein ähnlicher Fluch im Training schon einmal rausgerutscht oder zumindest durch den Kopf gegangen sein.
Die gute Nachricht für alle, denen das regelmäßig passiert: Fluchen kann die Leistung steigern.

Wem kommt diese Szene bekannt vor: Intervalle auf der Rolle stehen an. Harte Intervalle. Beim letzten Durchgang brennen die Muskeln so, dass man glaubt, die Kurbel keinen Millimeter mehr bewegen zu können. Schon gar nicht bei der gewünschten Intensität. Eine Welle aus Frust und Wut wallt auf, die sich in einem beherzten: „Aaaaah, verdammte SCHEISSE!“ bahnbricht. Und plötzlich geht doch noch was.

Wirkt fluchen etwa leistungssteigernd? Dafür gibt es tatsächlich Hinweise. Schon 2009 stellte Richard Stephens von der britischen Keele University fest, dass Probanden die Hand länger in Eiswasser halten konnten, wenn sie dabei lauthals schimpften. Fluchen erhöhte anscheinend deren Schmerztoleranz.

Zu diesem Zeitpunkt gingen Stephens und seine Wissenschaftlerkollegen davon aus, dass dieser Effekt in der sogenannten „Kampf oder Flucht“-Reaktion des Körpers begründet liege. Sie vermuteten, dass durch das Fluchen ein Stressimpuls ausgelöst werde und der Körper Adrenalin ausschütte. Ein Stresshormon, das unter anderem Energiereserven mobilisiert sowie Schmerzen herunterregelt............

Weiter lesen im online Artikel:

https://pushing-limits.de/blog/pushinglimits-blog/extraportion-motivation-verdammte-scheiss-intervalle/

Zurück

Nur ein Klick oder ein Griff zum Hörer und schon sind wir in Kontakt

Per Kalendereintrag, per Kontaktformular oder per E-Mail.
Gerne können wir auch telefonieren, Telefon: +49 (0) 2 61 - 9 88 54 88

Ich freue mich auf Sie!
Ute Simon

Ihre Nachricht